5 einzigartige Frauen der Bibel – und was wir von ihnen lernen können

5 einzigartige Frauen der Bibel - was wir von ihnen lernen können

Komm und nimm Platz in unserer Runde. Was darf ich dir anbieten? Ich habe Tee aller Art oder heiße Schokolade. Kekse gibt es natürlich auch 🍪

Wenn alle Platz genommen haben, möchte ich die Ehrengäste vorstellen. Wir haben vier einzigartige Frauen der Bibel in unserer Mitte (du bist natürlich auch einzigartig!), die herausragende Eigenschaften in ihren Kronen der Schönheit tragen. Und ich denke, dass wir einiges von ihnen lernen können. Stellt euch doch mal vor!

Rebekka - die Starke

„Hallo! Also, ich bin Rebekka. Ich komme ursprünglich aus…“

„Rebekka, ich unterbreche dich nur ungern. Aber meinst du nicht, du solltest beim Thema bleiben?“

„Na gut. Ihr könnt es ja im 1. Mose 24 nachlesen. Auf jeden Fall kam ein Mann zu mir, mit zehn bepackten Kamelen. Bevor ich herausfand, dass er der Diener Abrahams war, der für dessen Sohn Isaak eine Frau aussuchen sollte, bat er mich, seine Kamele zu tränken. Hast du `ne Ahnung, wie viel so ein Kamel saufen kann, wenn es durstig ist?“

„Einiges, nehme ich an.“

Rebekka, die Starke, ein biblisches Vorbild für starke Frauen

„200 Liter! In 15 MINUTEN!!! Ich begann also, die schweren Wasserkrüge die Quelle hinauf zu den zehn Kamelen zu buckeln. Während der gute Herr Knecht da saß und überlegte, ob ich wohl die Richtige wäre. Das musst du dir mal geben. Hockt er einfach da und sinnt vor sich hin!“

„Aber du hast trotzdem diese Aufgabe gemeistert. Du hast mich überzeugt, dass Frauen auch körperlich stark sein können, ohne sich dafür zu schämen. Früher dachte ich, ich bin nicht weiblich genug, weil ich gerne mal den Vorschlaghammer schwinge, oder die Axt.“

Girlpower! Oder wie man das in der Moderne sagt. Frauen können auch körperlich stark sein – ohne die Männer zu imitieren. Das ist wichtig! Viel zu oft versuchen Frauen die Männer in ihrer Stärke (körperlich und in ihrem Verhalten) zu imitieren und gewissermaßen ihre Rolle einzunehmen. Dabei haben sie selbst genügend Power. Aber eben auf ihre weibliche Weise.“

„Ich danke dir, Rebekka. Dich können wir uns wirklich als Vorbild nehmen.“

„Na ja, ich habe auch meine Macken. Könnt ihr im 1. Mose 27 nachlesen.“

Frauen sind kraftvolle Wesen, die die Stärke der Männer nicht zu imitieren brauchen.

Abigajil - die Kluge

Abigajil, die Kluge, ein biblisches Vorbild für kluge Frauen

„Erzähl mal, Abigajil. Was für Bockmist haben die Männer in deinem Leben fabriziert, den du beseitigen musstest?“

„Es fing alles mit dem Missmut meines damaligen Mannes an. Nabal war ein Säufer, leider, und handelte oftmals ohne Verstand.

Jetzt zog David mit seinem Gefolge durch die Wüste, wo auch wir lebten. Er und seine Männer schenkten unseren Hirten Schutz vor Angreifern. Als Gegenleistung erbat er von Nabal etwas zu Essen.“

„Lass mich raten. Nabal verweigerte es ihm.“

„Und brachte David damit so richtig in Rage! So impulsiv wie David war, trommelte er seine Leute zusammen, um gegen uns mit dem Schwert vorzugehen. Er hatte vor, alles was männlich ist, zu töten. Das wäre unser Untergang gewesen!“

„Was hast du getan?“

„Ich bin David entgegen gezogen – mit 200 Broten, 2 Schläuchen Wein, 5 zubereiteten Schafen, 5 Maß Röstkorn, 100 Rosinenkuchen und 200 Feigenkuchen. David hatte immerhin 400 Mann dabei.“

„Du hast also deinen klaren Verstand eingesetzt, um die Männer zu besänftigen, die sich von ihren tobenden Gefühlen haben blenden lassen.“

„Und jetzt soll nochmal einer sagen, Frauen wären hysterisch und würden sich nur von ihren Gefühlen leiten lassen. Frauen können auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahren und in weiser Voraussicht handeln. Merkt euch, das Mädels!“

Ihre ganze Geschichten kannst du in 1. Samuel 25 nachlesen.

Frauen sind kluge und weise Wesen, die auch in heiklen Situationen einen kühlen Kopf bewahren können.

Rut - die Treue

„Hallo, Rut. Es freut mich, dass du es geschafft hast, vorbei zu kommen. Oder sollte ich sagen, dass dich deine Schwiegermutter Noomi hat gehen lassen?“

„Du hast ja keine Ahnung, wie verbittert diese Frau sein kann. Seit ich aber den kleinen Obed auf die Welt gebracht habe, hat sie ihre Lebensfreude wiedergefunden.“

„Sie wurde verbittert, weil ihr Mann gestorben ist und auch noch ihre Söhne – also dein Mann und Schwager. Dann hattet ihr niemanden mehr, der euch versorgen konnte. Stimmt’s?“

Rut, die treue, ein biblisches Vorbild für fleißige, kreative Frauen

„Richtig. Damals waren Frauen noch auf die Versorgung durch einen Ehemann oder die Familie angewiesen. Das kann sehr frustrierend und hoffnungslos sein.”

„Aber du bist nach dem Tod deines Mannes nicht zu deiner Familie zurückgekehrt, sondern bist bei Noomi geblieben. Und du hast kreative Wege gefunden, um euch beide zu versorgen.“

„Es war mit Sicherheit nicht einfach, den ganzen Tag in gebückter Haltung durch die Felder zu streifen und die Ähren aufzusammeln, die die Schnitter haben fallengelassen. Aber die Mühe hat sich gelohnt: mein Zukünftiger, Boas, sah meine Arbeit und gab mir so viel zu essen, bis ich satt wurde. Und ich kam für ein paar Stunden von Noomi fort. Aber verrat Noomi nicht, dass ich das gesagt habe.“

„Das bleibt unter uns. Und WOW, was für eine Botschaft! Manchmal scheint uns die Arbeit so unfair und sinnlos zu sein und die ganze Welt steht gegen uns.“

„Absolut. Aber wer im Kleinen treu ist, wird über Großes gesetzt werden. Ich kann dich und euch in der Runde nur dazu ermutigen, in den Aufgaben, die euch gegeben wurden, treu und hingebungsvoll zu bleiben, immer euer Bestes zu geben. Gott wird es euch mit viel Gutem vergelten.“

Ruts ganze Geschichte ist in einem eigenständigen Buch in der Bibel aufgeschrieben.

Frauen sind kreative, hingebungsvolle Wesen. Wenn sie in den kleinen Dingen treu bleiben, die Gott ihnen gegeben hat, wird Gott sie auch über Großes setzen.

Ester - die Mutige

Ester, die Mutige, ein biblisches Vorbild für Frauen, die zu ihrer Identität stehen

„Ui, Ester. Du hast etwas von Leben und Tod erzählt? Das Schicksal deines ganzen Volkes lag in deinen Händen?“

„Es fing alles mit der ersten Königin an, die sich ihrem Mann und König widersetzte und er sie folglich von ihrer Königswürde befreit hatte.“

„Du wurdest ihre Nachfolgerin?“

„Der König brauchte eine neue Königin. Es begann so eine Art Casting – nennt man doch heute so, oder? – und ich kam in die Endrunde und wurde zur Königin erwählt.“

„Hach, wenn es immer so einfach wäre.“

 

„Königin zu sein ist alles andere, als in einem Palast die Gänge auf und ab zu flanieren. Denn es kam dazu, dass Haman, der Oberste der Fürsten, alle Juden ausrotten wollte. Und du weißt, mein Vormund und ich sind auch Juden.“

„Dieser Judenhass fing ja früh an. Wie grauenvoll! Aber was hast du unternommen?“

„Eigentlich wollte ich mich dem König nicht als Jüdin zu erkennen geben. Denn sonst wäre ich mit Sicherheit auch dran gewesen. Ich war absolut feige. Bis mir mein Vormund Mordechai ins Gedächtnis rief, dass es einen Grund geben muss, weshalb ich Königin geworden bin.“

„Für alles gibt es einen Grund. Auch für den Ort, an dem jede und uns eingesetzt ist.“

„Ich nahm meinen Mut zusammen und bin ungefragt zum König gegangen, was er locker mal mit dem Tod hätte ahnden können. Aber er ließ mich gewähren. Dann wandte ich noch einen Trick an und rettete nicht nur meine eigene Haut, sondern auch die meines Volkes. Das Ganze könnt ihr im Buch Ester in der Bibel nachlesen.“

„Danke, Ester! Manchmal kostet es wirklich Mut, sich zu seinem Glauben, der Herkunft und seiner Identität zu bekennen. Ich hoffe, dass wir alle so mutig sein können wie du.“

„Ich wünsche es mir für euch! Denn ihr seid ein paar wundervolle Frauen, die es wert sind, als stark wie Rebekka, treu wie Rut, klug wie Abigajil, und mutig wie ich es war, erachtet zu werden!“

Frauen sind mutige Wesen. Mut zeigt sich in der Überwindung der Ängste. Aber wenn unsere Identität in Jesus Christus liegt, haben wir nichts zu befürchten!

Lemuels Frau - eine absolute Powerfrau

Ein Ehrengast konnte heute leider nicht kommen. Lemuels Frau ist immer sooo viel beschäftigt. Sie fand einfach keine Zeit, für eine ausgiebige Erzählrunde. Ihre lange To-Do-Liste kannst du in Sprüche 31 der Bibel nachlesen. Und wenn mein aktuelles Buchprojekt #projektjuwel draußen ist, kannst du sich auch noch einmal näher kennenlernen. Sie ist eine absolute Powerfrau  🦸🏻‍♀️!

Kennst du schon die Goldreise, die wir gemeinsam unternommen haben? Wenn du nicht dabei warst, kannst du sie hier nachlesen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mirjam-Sophie Freigang